FANDOM


Tag 3 ist Donnerstag, der 25. November 1982 im Storymodus. Aufgrund des Terroranschlags an Tag 2 verlangt das Ministerium für Grenzschutz von jedem Ausländer, einen gültigen Einreisebeleg vorzuzeigen. Wenn ein Ausländer keines hat oder das Datum nicht dem aktuellen Tag entspricht, hat der Inspektor dem Einreisewilligen den Einlass zu verweigern. Wenn sie doch genehmigt werden, führt das zu einem Verweis.

VorschriftenBearbeiten

Einreisebeleg

Alle Nicht-Arstotzkaner müssen einen gültigen Einreisebeleg vorweisen

  • Person muss einen Pass haben.
  • Alle Dokumente müssen aktuell sein.
  • NEU: Ausländer benötigen einen Einreisebeleg.

EreignisseBearbeiten

  • Die Anzahl an Wachen um den Grenzübergang wurde seit dem vorherigen Tag von einer Person auf fünf erhöht. Sie bleiben bis zu Tag 16.
  • Der erste Einreisewillige ist ein Ausländer mit gültigen Papieren.
  • Der zweite Einreisewillige ist ein Ausländer, der keinen Einreisebeleg vorweist, nach dem Verhör aber einen gültigen hervorholt.
  • Die dritte Einreisewillige ist eine Imporerin namens Ava. Sie hat gültige Papiere. Sie übergibt dem Inspektor eine Visitenkarte der Rosa Sünde.
  • Der fünfte Einreisewillige hat gültige Papiere. Er erwähnt den Terroranschlag.
  • Der sechste Einreisewillige hat einen ungültigen Einreisebeleg.
  • Der achte Einreisewillige ist Jorji Costava. Er erscheint hier zum ersten Mal, seinen Namen erfährt man aber nicht, da er überhaupt keine Papiere vorzeigt. Er geht nach dem Verhör von selbst. Der Tag geht bis zu diesem Punkt, auch wenn die Uhr zuvor 18:00 erreicht.
    • Jorji Hinweis
      Wenn man den Rollladen hinunterlässt, während Jorji in der Kabine steht, wird ein Hinweiszettel ausgedruckt. Er weist den Inspektor an, den Prüf-Modus zu verwenden.

TranskriptionenBearbeiten

Dritter EinreisewilligerBearbeiten

Vorstellung:

  • Hallöchen.
  • Ich kann dich jederzeit glücklich machen.

Wenn genehmigt:

Fünfter EinreisewilligerBearbeiten

Vorstellung:

  • Ich habe von einem Bombenanschlag gehört. Terroristen.
  • Sie können froh sein, dass Sie noch Arbeit haben.

Wenn genehmigt:

  • Passen Sie auf sich auf.

Die Wahrheit von Arstotzka-SchlagzeilenBearbeiten

  • Terroristen verüben Anschlag in Grestin! Kolechische Hetzer unter Verdacht
  • Grenzübergang noch stärker gesichert.