FANDOM


Tag 2 ist Mittwoch, der 24. November 1982 im Storymodus. Ausländer dürfen Arstotzka nun betreten und gleichzeitig passiert auch der erste Terroristenanschlag. Dies ist der erste Tag, an dem der Inspektor Angestellten der Rosa Sünde begegnet.

SpielweisenänderungenBearbeiten

VorschriftenBearbeiten

  • Person muss einen Pass haben.
  • NEU: Alle Dokumente müssen aktuell sein.

EreignisseBearbeiten

  • RosaSünde

    Die Visitenkarte der Rosa Sünde

    Der erste Einreisewillige ist ein Ausländer mit gültigen Papieren.
  • Der zweite Einreisewillige hat einen abgelaufenen Pass aus Antegrien.
  • Der vierte Einreisewillige ist ein Arstotzkaner, der seinen Bus erreichen will und den Inspektor bittet, sich zu beeilen.
  • Der sechste Einreisewillige ist eine arstotzkanische Frau, die dem Inspektor eine Karte der Rosa Sünde gibt. Ihre Papiere sind gültig.
  • Während der Prüfung des siebten Einreisewilligen springt ein Einreisewilliger über die Mauer und ein Alarm ertönt. Der Eindringling wird erschossen, wirft aber zuvor noch eine Granate, die einen Wachmann tötet.

TranskriptionenBearbeiten

Vierter EinreisewilligerBearbeiten

Vorstellung:

  • Beeilung.
  • Mein Bus fährt gleich.

Wenn genehmigt:

  • Endlich.

Wenn verweigert:

  • Was soll das denn jetzt?!

Sechster EinreisewilligerBearbeiten

Vorstellung:

  • Hallo, mein Hübscher.
  • Langeweile?
  • Wenn du dich ein wenig amüsieren willst, komm bei uns vorbei.

Wenn genehmigt:

  • Ich werde ein paar Monate lang da sein.
  • Vergiss nicht, uns zu besuchen.

Die Wahrheit von Arstotzka-SchlagzeilenBearbeiten

  • Grenzübergang Grestin ein Erfolg! In Kürze weniger Auflagen, Einreise von Ausländern
  • Analysten in Feierlaune. Mehr Handel und Kooperationen erwartet