FANDOM


Tag 13 ist Sonntag, der 5. Dezember 1982 im Storymodus. Nach einem Terroranschlag am vorherigen Tag führt der neue MfG Direktor strengere Kontrollen an der Grenze ein.

SpielweisenänderungenBearbeiten

  • Eine Wohnung der Klasse 8 wird am Ende des Tages verfügbar, wenn der Inspektor an Tag 12 in eine Wohnung der Klasse 7 gezogen ist.

VorschriftenBearbeiten

EreignisseBearbeiten

  • Nach dem zweiten Einreisewilligen erscheint Kalensk und zahlt dem Inspektor 5 Credits pro zwei Personen, die in den letzten beiden Tagen verhaftet wurden. Er zahlt nicht mehr als 10 Credits, egal, wie viele Personen verhaftet wurden.
  • Der sechste Einreisewillige (Kalensk mitgezählt) ist Filipe Hasse. Er hat seinen Ausweis verloren und gibt dem Inspektor seinen Arstotzka Arsbomben-Wimpel.
  • Der siebte Einreisewillige ist ein Ingenieur, dem man eine von Anegovychs Visitenkarten geben kann. Seine Papiere sind immer gültig, aber es kann sein, dass er einen falschen Zweck oder eine falsche Dauer angibt.
  • Der neunte Einreisewillige beschwert sich über den neuen Ausweis-Anhang und sagt, dass es einfacher wäre, wenn man den Inspektor bestechen würde. Seine Papiere sind nicht unbedingt gültig.
  • Wenn man einen zufällig generierten Schmuggler (d.h. eine Person mit ungültigem Gewicht) durchlässt, kann das zu einem Anschlag führen, der den Tag irgendwann nach dem achten Einreisewilligen frühzeitig beendet.
  • Wenn der Inspektor die 1000 oder 2000 Credits vorher nicht verbrannt hat, melden das die Nachbarn und übrigbleibende Credits werden am Ende des Tages vom Ministerium für Einkommen konfisziert.
    • Der Bildschirm am Ende des Tages sagt: "Die Nachbarn haben Ihren neuen Wohlstand gemeldet. Das Ministerium für Einkommen hat Ihre Ersparnisse konfisziert."
    • EZIC bietet an Tag 14 seine Hilfe an, dieses Problem zu lösen.

TranskriptionenBearbeiten

Siebter Einreisewilliger (ein Ingenieur)Bearbeiten

Wenn man ihm eine Visitenkarte gibt:

  • Was ist?
  • [eines der Folgenden]
    • Oh. Hmmh...
    • Hmmmh...
    • Die suchen Leute?

Wenn man ihm zum ersten Mal noch eine Karte gibt:

  • Hab schon.
  • [gibt die Karte zurück]

Wenn man ihm zum zweiten Mal noch eine Karte gibt:

  • Mann, so langsam reicht's mal mit den Dingern.
  • [gibt die Karte zurück]

Wenn man ihm zum dritten Mal noch eine Karte gibt:

  • Vergessen Sie's, können Sie beide behalten.
  • [gibt beide Karten zurück und nimmt keine mehr an - dies verhindert das Erhalten der Arstotzka-Medaille]

Achter EinreisewilligerBearbeiten

Vorstellung (nach normaler Befragung):

  • Dieser Ausweis-Anhang ist doch total für'n Arsch.
  • Kaum zu beschaffen und gilt dann auch nur ein paar Tage.
  • Ihr Arschtotzkaner macht es immer schwerer und schwerer.
  • Warum macht ihr dann überhaupt eure Grenze auf?

Wenn genehmigt:

  • Pah.
  • Das Geld hätte ich besser zum Bestechen genommen.
  • Weniger Ärger und auch noch schneller.

Wenn verweigert:

  • Pah.
  • Ich wußte doch, daß das nichts wird.
  • Das Geld hätte ich besser zum Bestechen genommen.

Die Wahrheit von Arstotzka-SchlagzeilenBearbeiten

  • Attentäter überwindet wieder Grenze! Kontrollen von Immigranten offenbar wirkungslos
  • MfG mit neuem Direktor. Härteres Durchgreifen an Grenze zugesichert