FANDOM


Simon Wens ist ein arstotzkanischer Serienmörder und erscheint in den Nachrichten zu Beginn an Tag 29. Am selben Tag erscheint ein rachsüchtiger Vater und erzählt, dass Simon seine Tochter getötet habe.

Im SpielBearbeiten

Wens ist der dritte Einreisewillige an Tag 30. Der Inspektor kann sich entweder an seine Vorschriften halten und ihn verhaften, da er auf der Liste gesuchter Krimineller steht oder dem Vater helfen, Wens durchlassen und seinen Pass konfiszieren. Um die Vereinigte Föderation-Medaille freizuschalten muss man letzteres machen.

Der Inspektor kann ihm auch das Foto der Tochter des rachsüchtigen Vaters zeigen, woraufhin Simon Wens zurück nach Kolechien rennt.

Es gibt keine speziellen Schlagzeilen, wenn Simon Wens durchgelassen wird, der Vater aber nennt den Inspektor einen herzlosen Wichser. Wenn der Inspektor aber seinen Pass konfisziert, seine Einreise genehmigt wird und der Pass an Tag 30 dem rachsüchtigen Vater übergeben wird, berichtet die Wahrheit von Arstotzka, dass Wens tot aufgefunden worden ist.

TranskriptionenBearbeiten

Wenn man ihm das Foto des Mädchens gibt:

  • Was zur Hölle!?
  • [rennt nach Kolechien zurück]