FANDOM


Elisa Katsenja ist eine Frau, die Sergiu während des Krieges in Kolechien getroffen hat. Die beiden sind in einer Beziehung, weshalb Sergiu den Inspektor bittet, sie über die Grenze zu lassen, obwohl sie nicht alle nötigen Papiere hat.

Im SpielBearbeiten

Zu Beginn von Tag 25 erzählt Sergiu (wenn er noch lebt) dem Inspektor, dass er in Kolechien eine Frau kennengelernt habe. Er sagt, dass ihm jemand erzählt habe, dass sie bald nach Arstotzka käme und bittet ihn um einen Gefallen, nämlich, sie durchzulassen.

Elisa ist die dritte Einreisewillige an Tag 26, unabhängig davon, ob Sergiu noch lebt oder nicht. Sie erscheint und sagt, dass Sergiu alles sei, was ihr noch bleibe. Sie hat die richtigen Dokumente nicht und ihre Einreise führt zu einem Verweis. Wenn Sergiu noch lebt, zeigen die beiden sich dankbar, wenn Elisa nach Arstotzka durchgelassen wird und umarmen sich, sobald sie die Grenze überquert hat. Wenn Sergiu tot ist, teilt der Inspektor dies mit und Elisa geht zurück nach West-Grestin, auch wenn ihre Einreise genehmigt wurde.

Der Anhänger, der Sergiu dem Inspektor gibt, kann Elisa gegeben werden, dies ist aber nicht nötig, da sie es nicht erwähnt, wenn der Inspektor es behält. Wenn Sergu noch lebt und der Anhänger Elisa nicht gegeben wurde, holt Sergiu ihn am nächsten Tag ab. Wenn der Inspektor Elisa durchgelassen hat und Sergiu den Angriff überlebt hat, wird Sergiu an einen anderen Posten versetzt und Elisa gibt dem Inspektor 100 Credits am Ende des Tages.

TranskriptionenBearbeiten

Vorstellung:

  • Sie kennen Sergiu?
  • Er hat gesagt, Sie sind ein Freund. Sie würden mir helfen.
  • Bitte, ich habe meine ganze Familie verloren.
  • Nur Sergiu ist mir noch geblieben.

Wenn verhört:

  • [Inspektor] Sie haben nicht die erforderlichen Papiere bei sich.
  • Ich habe es so lange versucht.
  • Die wollten mich einfach nicht gehen lassen.

Wenn Sergiu noch lebt:

Wenn verweigert:
  • Sie lassen mich nicht durch?
  • Verstehe.
  • Bitte sagen Sie Sergiu, daß ich ihn immer lieben werde.
  • In einem anderen Leben werden wir zusammen sein.
Wenn der Inspektor ihr den Anhänger gegeben hat:
  • Geben Sie ihm bitte das hier von mir zurück.
  • [gibt den Anhänger dem Inspektor zurück]
Wenn genehmigt:
  • Vielen, vielen Dank.
  • Das werde ich Ihnen niemals vergessen.
Wenn der Inspektor ihr den Anhänger gegeben hat:
  • [Inspektor] Er wartet auf Sie.
  • Mein Liebster.
  • Ich vermisse ihn.

Wenn Sergiu tot ist:

Wenn verweigert:
  • [Inspektor] Es tut mir leid, aber Sergiu ist tot.
  • Mein Sergiu...
  • In einem anderen Leben werden wir zusammen sein.
Wenn genehmigt:
  • [Inspektor] Es tut mir leid, aber Sergiu ist tot.
  • Mein Sergiu...
  • Haben Sie Dank für Ihre Güte.
  • Dann gibt es für mich hier nichts mehr zu tun.
Wenn der Inspektor ihr den Anhänger gegeben hat:
  • [Inspektor] Es tut mir leid, aber Sergiu ist tot.
  • Mein Sergiu...
  • Danke.
  • [geht davon]